Neuigkeiten

31.01.2019, 21:47 Uhr
Lechner und Porscha: 32.000 Euro aus Landesmitteln für Breitbandausbau in Scharrel und Suttorf – Förderbescheid ergeht in Kürze
Für den Breitbandausbau in den Neustädter Ortsteilen Scharrel und Suttorf stehen jetzt knapp 32.000 Euro Förderung aus dem Sondervermögen des Landes zur Verfügung. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner mit. Die Ausbaumittel sind in Scharrel für die Straßen Im Kleinen Moore und Resser Weg vorgesehen. In Suttorf sollen die Neue Wiese und In der Hasenheide versorgt werden. Zusätzlich profitiert in der Kernstadt der Heinenwinkel von der Förderung. 
Der Förderbescheid wird der Region als Antragsteller in Kürze übermittelt, hat Lechner erfahren. Die Region Hannover gehört zu einer der 35 Antragskommunen in Niedersachsen zum Stichtag Oktober 2017, deren Anträge bisher noch nicht beschieden wurden. 

„Für sieben Kommunen in der Region, darunter auch Neustadt, hat die Region insgesamt Mittel von rund 307.000 Euro beantragt. Davon sollen 31.955 Euro auf Neustädter Stadtgebiet entfallen. Das ist eine gute Nachricht“, freut sich der Regionsabgeordnete und Bürgermeisterkandidat Stefan Porscha. 

Die Förderung der Breitbandgrundversorgung ist Bestandteil der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“, die auch Programme zur ländlichen Entwicklung und Förderung ländlicher Räume umfasst. Das Land Niedersachsen investiert dafür aus seinem Sondervermögen Digitalisierung jetzt zusätzlich 8,1 Millionen Euro.

„Schnelles Internet gehört zur Daseinsvorsorge. Stabile Netze sorgen für mehr Lebensqualität in Neustadt und sind ein wichtiger Faktor für Wirtschaft und Arbeit“, betont Lechner. Mit dem Masterplan Digitalisierung habe sich Niedersachsen ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2025 soll der Gigabit-Ausbau (5G) flächendeckend vollzogen sein.

„Im Neustädter Land wird die fehlende digitale Infrastruktur zunehmend zum existenziellen Problem. Ob Menschen wegziehen oder hier leben wollen, ob sich Unternehmen ansiedeln und investieren, ist mehr denn je von der Versorgung mit schnellem Internet abhängig“, ergänzt Stefan Porscha.

aktualisiert von Patrick Otto, 31.01.2019, 21:48 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon