CDU-Stadtverband Neustadt am Rübenberge Neustadt
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-neustadt-web.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
20.03.2019, 18:49 Uhr
Lechner und Laub: Ampelanlage Siemensstraße kommt bis Mai
Spätestens bis Ende Mai soll die Behelfsampel an der Siemensstraße Geschichte sein, hat der Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner erfahren. Wegen der unhaltbaren, verkehrstechnischen Situation für Radfahrer an dem Bahnübergang hatte sich Lechner an die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) in Hannover gewandt und schnellstmögliche Abhilfe gefordert. 

Behördenleiter Friedhelm Fischer hat jetzt zugesagt, die Verkehrsgefährdung in den kommenden Wochen aufzulösen. Fischer räumt die Gefährdung für Radfahrer ein und ist selbst nicht glücklich über den Zustand. Grund für die lange Verzögerung sei ein ausgelaufener Rahmenvertrag für die Reparatur von Ampelanlagen. Schäden an der Ampel selbst seien zwar durch Wartungsverträge mit den Herstellern abgedeckt, nicht jedoch die Tiefbauarbeiten. Diese müssten ausgeschrieben werden und könnten nicht mehr selbst durch die Straßenmeistereien erledigt werden. Wegen knapper Personalkapazitäten im Geschäftsbereich Hannover hätte das aufwändige Vergabeverfahren erst Anfang März ausgeschrieben werden können. Fischer ist zuversichtlich, dass die Ampelanlage bis Ende Mai installiert wird.

Ortsbürgermeister Johannes Laub zeigte sich erleichtert über das absehbare Ende der gefährlichen Situation: „Ich nutze selbst täglich den Fahrradweg an der Siemensstraße. Besonders morgens stauen sich hunderte Schülerinnen und Schüler an dem Engpass. Gut, dass hier endlich Abhilfe geschaffen werden soll.“

Auch Lechner ist froh, dass die Gefahrensituation in den nächsten Wochen beseitigt wird: „Über zwei Jahre sind nach dem Unfallgeschehen vergangen. Es ist längst überfällig, die Sicherheit besonders für unsere Kinder und Jugendlichen auf dem Radweg wiederherzustellen.“

aktualisiert von Patrick Otto, 20.03.2019, 18:50 Uhr