Neuigkeiten
06.08.2018, 17:54 Uhr
Besuch von Sebastian Lechner, MdL in der Wilhelmstein-Kaserne in Luttmersen
Lechner: Wir müssen beim Brandschutz für die Wilhelmstein-Kaserne genauer hinschauen

Kommt es zum Brandfall auf dem Gelände der Wilhelmstein-Kaserne in Luttmersen, sind die freiwilligen Wehren aus Helstorf, Vesbeck und Esperke die ersten Brandbekämpfer vor Ort. Anders als der Fliegerhorst Wunstorf unterhält der Bundeswehrstandort im Neustädter Land keine eigene Feuerwehr. Zuständig ist die Feuerwehr Neustadt mit ihren Ortswehren. Bis die Feuerwehr der Kernstadt mit schwerem Gerät im Ernstfall eintreffen kann, müssen die Wehren der drei Dörfer die Situation beherrschen. Das erfuhr der Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner bei einer Begehung des Kasernengeländes während seiner Sommertour.


Eine besondere Herausforderung ist das 780 ha große Übungsgelände des Standortes mit Freiflächen, Moorgebiet und Waldbestand. Bei großer Hitze und Trockenheit kann sich ein Brand dort rasend schnell ausbreiten, erläuterte Stabsfeldwebel Stefan Brünner und hob die gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren hervor.

„Beim Brandschutz der Wilhelmstein-Kaserne klafft eine Lücke. Wir haben hier eine besondere Gefahrenlage, auf die wir uns besser vorbereiten müssen“, ist Ortsbürgermeisterin Silvia Luft überzeugt.

Das sehen auch die Ortsbrandmeister Marlena Gondesen (Esperke) und Andreas Löbl (Helstorf) sowie Feuerwehrmann Stephan Holubarsch (Vesbeck) so. Helstorf benötigt ein Fahrzeug mit einem größeren Wassertank und Vesbeck muss mit einem Wassertank-Fahrzeug ausgerüstet werden, sind sich die ehrenamtlichen Feuerwehrleute einig. 

„Wir werden uns die Situation des Brandschutzes für die Wilhelmsteinkaserne demnächst genauer anschauen und alle Akteure an einen Tisch holen“, sagte Sebastian Lechner den Brandschützern zu, der mit seinen Ratskollegen Stefan Porscha und Heinz-Jürgen Richter nach Luttmersen gekommen war. Porscha und Richter sind Mitglieder im Feuerwehrausschuss des Stadtrates. 

aktualisiert von Patrick Otto, 06.08.2018, 17:56 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Stadtverband Neustadt Neustadt  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 74690 Besucher